Freie Demokratische Partei

Ortsverband Sindelfingen

Arno-Esch-Preis 2016

Einsatz für das Recht auf Bildung gewürdigt

Der Verband Liberaler Akademiker (VLA) hat die Kiron University mit dem Arno-Esch-Preis ausgezeichnet. Die Initiative, die Flüchtlingen Zugang zu Online-Angeboten namhafter Universitäten verschafft, wurde von Altstipendiaten der Begabtenförderung der ...

Energiewende

Windpark-Baumoratorium bis zur EEG-Reform

In diesem Jahr sind im Saarland bereits so viele Windparks beantragt worden wie nie zuvor. Die Freien Demokraten im Land sehen der Grund für die Antragsflut bei dem vom Bund geplanten Ausschreibungsverfahren für Windenergieanlagen. FDP-Landeschef Oliver ...

Umwelt

Die Natur kaputt nicht schützen

Kann zu viel Umweltschutz auch zu viel des Guten sein? Im Interview mit "freiheit.org" spricht Ralph Lorenz über mehr Mut zu Marktwirtschaft und modernen Naturschutz. "Die Umwelt und die Natur sind immer ein Stückchen Eigentum von irgendjemandem. Dazu ...

Finanzkrise

Griechische Reformversprechen sind unglaubwürdig

Die EU-Finanzminister haben sich auf weitere Kredite für Griechenland aus dem Euro-Rettungsschirm geeinigt. Alexander Graf Lambsdorff, Vizepräsident des EU-Parlaments, warnte: "In Wahrheit ist Athens Reformprogramm ein Papiertiger." Deswegen gleiche ...

Wahlergebnis

FDP Sindelfingen gewinnt Mandate in Gemeinderat und Kreistag

Mit zwei Gemeinderatsmandaten und einem Sitz im Kreistag des Landkreises Böblingen hat der FDP-Ortsverband Sindelfingen seine Ergebnisse aus den Jahren 1994, 1999 und 2004 leicht übertroffen. Das außergewöhnlich gute Ergebnis von 2009 wurde - wie in vielen anderen Städten - nicht erreicht.

Bei der Gemeinderatswahl erreichten die SIndelfinger Liberalen 5,3 % der Stimmen ... damit werden Andreas Knapp und Jürgen Konzelmann auch in den nächsten fünf Jahren im Gemeinderat vertreten sein. Drl. Norbert Höhn konnte sein Mandat nicht verteidigen - es fehlten mehr als 5000 Stimmen, um einen dritten Sitz für die FDP zu gewinnen.

Im Böblinger Kreistag (u.a. für die Krankenhäuser im Landkreis zuständig) wird die FDP Sindelfingen auch künftig durch Andreas Knapp vertreten sein. Jürgen Konzelmann verfehlte ein zweites Mandat nur um 25 Stimmen. AUch im Kreistag hat die FDP zwei Mandate verloren - ist aber immer noch mit vier Mandaten vertreten (Heide Berroth, Prof. Dieter Maurmaier, Wilhelm Bührer, Andreas Knapp). Das Stimmergebnis im Wahlkreis Sindelfingen betrug 5,5 %.

Nicht verteidigen konnte die FDP den Sitz im Regionalparlament - mit kreisweit 3,8 % fehlten 0,8 % zum Wahlerfolg. In der Regionalversammlung vertreten in Zukunft vier Regionalräte die Liberalen Farben: Armin Serwani (Stuttgart), Kai Buschmann (Remseck), Albrecht Braun (Kichheim/Teck) und Gudrun Senta Wilhelm (Kaisersach).

Ziele für Sindelfingen

FDP Sindelfingen legt Ziele 2014 bis 2019 vor

Rechtzeitig zur Gemeinderatswahl am 25. Mai 2014 hat die FDP Sindelfingen ihre kommunalpolitischen Ziele für die nöächste Amtsperiode des Gemeinderats formuliert:

Unsere Gymnasien und Realschulen erhalten und ausbauen
Unsere vier Gymnasien und drei Realschulen bieten ein hervorragendes Bildungsangebot. Sie sollen die Sindelfinger Schülerinnen und Schüler auch in Zukunft zum Abitur und zur Mittleren Reife führen. Wir wollen sie erhalten und dafür sorgen, dass erstklassige Bildung auch in einer erstklassigen Umgebung (Schulgebäude) angeboten wird. Anstehende Reparaturen und Sanierungen müssen zügig angegangen werden.

Angebot an Kindertagesstätten bedarfsgerecht ausbauen
Wir wollen das heute schon hervorragende Angebot an Kindertagesstätten an die veränderte Nachfrage anpassen – dazu braucht es Investitionen und einige Verbesserungen im Angebot. An den Mehrkosten, die durch diesen Ausbau entstehen, müssen sich die Stadt, das Land und die Eltern in ausgewogenem Verhältnis beteiligen. Alle Kinder sollen – wenn die Eltern es wünschen – ein Angebot für ein Mittagessen erhalten.

Sindelfinger Biennale ab Sommer 2015
Wir wollen als Konsequenz des gelungenen Jubiläumsjahres ab Sommer 2015 eine zweijährliche Biennale in Sindelfingen installieren, die die Tradition des Kuchenritts, die Auseinandersetzung mit unserer Stadt¬ge-schich¬te und professionell gestaltete kulturelle Angebote miteinander verbindet. Der Gemeinderat hat auf unseren Antrag die Mittel für die Vorbereitung der Biennale 2015 bereitgestellt.

Flugfeld-Klinik muss gebaut werden
Wir wollen, dass der Landkreis auf dem Flugfeld Böblingen-Sindelfingen eine neue moderne Klinik baut, die alle we¬sent¬lichen medizinischen Disziplinen anbietet. Diese Lösung ist wirtschaftlicher als die Fortführung der bisherigen Krankenhausstandorte in Böblingen und Sindelfingen und sichert für die nächsten 60 Jahre eine hervorragende medizinische Versorgung der Bürger in Sindelfingen und im Landkreis.

Erweiterung des Breuningerlandes ermöglichen
Wir wollen, dass die Stadt Sindelfingen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die geplante Erweiterung des Breuningerlandes schafft. Die Regionalversammlung muss ihre investitionsfeindliche Regio-nal¬planung dringend korrigieren.

Autobahn A 81 ausbauen und überdeckeln
Wir erwarten, dass Bund und Land endlich mit dem sechsspurigen Ausbau der Autobahn A 81 zwischen Sindelfingen und Böblingen beginnen und dabei den versprochenen Lärmschutzdeckel realisieren. Die Stadt Sindelfingen wird sich, wie vom Gemeinderat beschlossen, maßvoll an den Lärmschutzkosten beteiligen.

Sportstättenkonzept Unterrieden zügig umsetzen
Der Gemeinderat hat sich einvernehmlich für den Bau neuer Sportstätten am Glaspalast und im Unterrieden ausgesprochen. Wir wollen, dass dieses zukunftsfähige Konzept zügig umgesetzt wird. Dazu gehört auch die Sanierung des Glaspalastes, der ein Markenzeichen für Sindelfingen geworden ist.

Das Floschen-Areal im engen Dialog mit den Bürgern planen und neu gestalten
Durch das neue Sportstättenkonzept kann das Areal des Floschenstadions neu gestaltet werden – neben Grünflächen soll dort eine hochwertige Wohnbebauung entstehen. Dies kann nur im engen und vertrau¬ens-vollen Dialog mit den Bürgern der benachbarten Stadtteile gelingen.

Alle Hallenbäder in Sindelfingen und Maichingen erhalten
Die drei Hallenbäder (Badezentrum, Hallenbad Maichingen, Klostergartenbad) sind wichtige und gut genutzte Sportstätten, die den Schulen, den Vereinen und dem Freizeitsport dienen. Wir wollen diese drei Bäder erhalten und weiterhin als Sportbäder nutzen.

Jugendzentrum in der Innenstadt
Wir wollen den Wunsch des Jugendgemeinderats nach einem Jugendzentrum / Jugendcafé in der Sindelfinger Innenstadt gerne erfüllen. Aus unserer Sicht sollte dieses Zentrum allerdings am Sindelfinger Marktplatz eingerichtet werden. Er ist gut erreichbar und die jungen Leute beleben die Innenstadt.

Digitaler Datenschutz

Bei Online-Recht liegt der Teufel im Detail

Im Gespräch mit "freiheit.org" hat der Rechtsanwalt Carlo Piltz seine Einsichten zu digitalem Datenschutz und der geplanten Abschaffung der Störerhaftung geteilt. Grundsätzlich sei es zu begrüßen, wenn die Bundesregierung eine Privilegierung von Anbietern ...

Die Kandidaten der FDP für die Regionalwahl

Neue Meldung.



Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

Keine aktuellen Termine.» Übersicht

FDP-Stadträte im Gemeinderat der Stadt Sindelfingen

Sachkundige Bürger in den Ausschüssen des Gemeinderats

FDP im Kreistag Böblingen

FDP in der Regionalversammlung für die Region Stuttgart